© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
Catalog Numbers: AB916-333 CH0116-444 AK1115-210
AUF FLÖTE SPIELENDER KRISHNA
Grauer Stein
Indien, Orissa
18. Jh.
HÖHE 33 CM

In dieser Größe eine seltene Steinskulptur, die den Krishna ausdrucksvoll gestaltet und stehend auf einer runden Lotusbasis wiedergibt. Krishna ist die achte Inkarnation des Hochgottes Vishnu, in seiner frühen Jugend kam er zu den Hirtenmädchen, die er gern neckte, ihnen Butter und beim Baden die Kleider entwendete, aber dann zu den festlichen Reigentänzen auf seiner Flöte spielte, als solcher wird er Venugopala genannt. Krishna ist nackt und hält mit beiden erhobenen Händen die (verlorene) Flöte Venu. Er trägt Haarknoten und hat in den Ohrläppchen Öffnungen für Schmuck.

Expertise:
Wolfmar Zacken

Aus einer deutschen Privatsammlung

-