© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
Katalognummer: CH0116-343
ORNAMENTALE BI-SCHEIBE MIT TIEREN
Jade
China
späte östliche Zhou - frühe westliche Han-Dynastie (3. bis 2. Jh. vor)
BREITE 7,7 CM

Eine kleine kreisrunde Scheibe mit zwei Ansätzen in Form von Phönixen mit bogigem Körper, geschwungenem Federnbusch und stark gekrümmtem Schnabel. Auf der Scheibe sind beidseitig im Relief einige andere Tiere dargestellt. Größer sind der stehende Bär und der schreitende Tiger, kleiner ein Phönix sowie eine Schlange, formal (besonders der Kopf) einem Chilong-Drachen sehr ähnlich. Braungelber Farbton der Jade, die durch Alterung im Erdbereich außen weißlich geworden ist. Im Durchlicht eine rotgelbe Farbe. 玉双凤佩 – 西漢, 公元前2世紀-前1世纪宽7,7 厘米

Expertise:
Univ. Prof. Dr. Filippo Salviati, Objektbeschreibung: Wolfmar Zacken

Aus einer österreichisch-ungarischen Sammlung

Zu dieser Jade liegt eine Expertise von Univ. Prof. Dr. Salviati vor. Ebenso wurden von ihm die nachstehend angeführten Angaben zu Vergleichsstücken aus publizierten Grabungen oder aus der Fachliteratur ermittelt: An ornament similar in size and shape, but with a differently decorated ring, has come to light in 1973 from tomb no. 40 of a late Western Han cemetery in Ding County, Hebei Province. A rectangular jade plaque of the Han period in the collection of the Tianjin Museum is decorated with a snake, bear and tiger very similar in style to those carved on this ornament (Yang Boda, Zhongguo meishu quanji: yuqi (Chinese works of art series: jade) vol.9, Beijing 1986, nos. 189 and 194, respectively).