© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
Katalognummer: AK1115-107
ZWEI HANDTROMMELN
Holz, Leder, Knochen, Metall, Stoffe
Tibet
19. bis fr. voriges Jh.
HÖHEN 7,2 UND 10,5 CM, DURCHM. 12,5 UND 24,6 CM

Zwei sehr authentische Stücke, denen man natürlich den Gebrauch ansieht, und mit farbigen Dekorbändern versehen. Beide Trommeln haben tief eingeschnürte Mitte und beide Seiten bespannt. Das viel kleinere Stück hat aufgrund der Fissur beide Schalen von einem Schädelknochen, an Schnüren angehängt sind die bohnengroßen Klöppel. Das Dekorband ist Seidenstickerei mit Darstellung einiger der Ashtamangala, der „Acht Kostbarkeiten“ des Buddhismus, Endloser Knoten, Muschelhorn, Ehrenschirm und Rad der Lehre. An beiden Bändern (eines ohne Zier) Quasten. Die größere Trommel hat die Bespannung metallgefaßt, sie ist genagelt und hat kräftige Patina. Auch hier zwei Klöppel angehängt, diese jedoch stoffgefaßt. Das lange Zierband mit Muster zeigt deutliche Gebrauchsspuren, ebenso die stoffene Tasche, die der Trommelform genau angepaßt ist, handgenäht natürlich, die kleinen Knöpfe feine Metallarbeit. 木加皮加骨加金屬加布造手鼓一雙。 西藏,19世紀至20世紀上半業。 高7.2與10.5厘米,直徑12.5與24.6厘米。

Expertise:
Wolfmar Zacken

Aus der ehemaligen Sammlung Heinrich Harrer

-