© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
Katalognummer: AK1115-118
KLEINER GLATTER CONG
Jade
China
späte neolithische Zeit, Qijia-Kultur, ca. 2200 bis 1900 ante
HÖHE 3,9 CM, DURCHM. 2,2 CM

Ein sehr kleiner Cong mit großer Innenöffnung. Fast weiße Jade mit guter Transluzenz. Wirkungsvoller Farbgegensatz aufgrund von Grenzgestein - eine Seite ist nahezu schwarz, mit Maserung und dunkelbraunen Stellen und vermutlich der Wirkung wegen so ausgesucht. Im fokussierten Durchlicht intensiv blutrote Stellen. Auf der schwarzen Seite ist eine größere Stelle mit Verwitterung. Die Unregelmäßigkeit der inneren Bohrung ist für die Zeit typisch, es wurde von beiden Seiten geschliffen, mittlings eine Stufe. Die Politur sehr gut und erhalten. 玉琮 - 齊家文化, 公元前2200-1900, 高3,9厘米, 宽 2,2 CM

Expertise:
Univ. Prof. Dr. Filippo Salviati, Objektbeschreibung: Wolfmar Zacken

Aus einer österreichisch-ungarischen Sammlung

Zu dieser Jade liegt eine Expertise von Univ. Prof. Dr. Salviati vor. Ebenso wurden von ihm die nachstehend angeführten Angaben zu Vergleichsstücken aus publizierten Grabungen oder aus der Fachliteratur ermittelt: A similar miniature cong of the same size from the Robert Hatfield Ellsworth collection was auctioned at Christie’s New York on 19 March 2015, sale 11420, Lot 561.