© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
Katalognummer: AK1115-207
STELE MIT SHIVA UND SEINER GEMAHLIN UMA
Grauer Stein
Nordost-Indien, Pala
ca. 12. Jh.
HÖHE 38 CM

Sehr gut in den Einzelheiten ausgeführtes Bildnis. Die Gottheit Shiva sitzt zusammen mit Uma auf einem mehrfach gestuften Thron mit Lotuspodest, ein Bein von ihm hängt herab und ruht auf einem eigenen kleinen Sockel. In dieser Darstellung wird Shiva als Maheshvara bezeichnet, als „Großer Gott“, und die gesamte Darstellung als Uma Maheshvara Murti. Die vom vierarmigen Shiva hochgehaltenen Attribute sind wie üblich Axt (sehr floral ausgeführt) und Dreizack, eine Hand hält eine Brust der Uma. Diese hat als Attribut den Spiegel. Mehrere kleine Figuren sind gegeben. Unten der Stier Nandi und ein Löwe, zwischen diesen ein kleines Männchen, rechts außen ein Adorant. Oben links der elefantenköpfige Ganesha und rechts eine weitere Gottheit, beide im «lässigen Sitz». Altersbedingte Abwitterungen an exponierten Stellen.

Expertise:
Wolfmar Zacken

Aus der Schweizer Sammlung Jack Zuberbühler

-