© Galerie Zacke
Katalognummer: AK1115-345
EIN BUDDHA, BODHISATTVAS UND HIMMELSORCHESTER
Tuschezeichnung auf Papier
Japan
19. Jh.
BLATT 21,8 x 27,5 CM

Die größte Gestalt ist Buddha Amitabha, in Japan Amida Nyorai, die Zentralfigur im sog. Amidismus. Amida steht auf einem Lotussockel und hält die Hände in der Abhaya (Schutzgewährung) und der Varada (Wunscherfüllung), jedoch berühren sich jeweils Daumen und Zeigefinger zur „Argumentation“. Lockiges Haar, großer Strahlenkranz, als Begleitfiguren der Bodhisattva Padmapani (rechts) und ein weiterer in Anbetung. Links ein aus sieben Figuren bestehendes Orchester, die jeweils stehenden Himmelswesen bedienen verschiedene Instrumente wie Mundorgel Sho (auch „Panspfeife“), die Laute Biwa, die Zither Koto, dann Bambusflöte und vor allem Gongs, einer flammend mit Mitsudomoe im Zentrum, ein anderer mit Gockelhahn darauf. Lotusblütenblätter fliegen hold umher. Klein beschnittene Ecken ergänzt, insgesamt guter Zustand, in Passepartout.

Expertise:
Wolfmar Zacken

Aus einer österreichischen Privatsammlung

-