© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
Katalognummer: AK1115-354
SADAYUKI: KLINGE NAGINATA
Japan
die Klinge - Shinto, 2. H. 17. Jh.
NAGASA 39,6 CM, GESAMTLÄNGE 79 CM

Shinogitsukuri mit Iorimune, stärkere Krümmung gemäß einer Naginata, keine Kissaki abgesetzt. Der Hamon Notare midare mit Nie und Nioi. Zwei schmale und relativ kurze Hi. Die Angel überaus lang, sie ist ubu mit Mei und hat ein Nakagoana, die Yasurime sujikai, das Ende kurijiri. Die Mei (Signatur) ist Etchu Kami Fujiwara SADAYUKI. Sehr guter Zustand. Sadayuki arbeitete in Owari ungefähr von 1658 bis 1688. Montierung: Sehr kleines ovales Tsuba, geschwärzt gleich den Seppa und dem Hibaki. Schwarzlackene Saya (Schartungen). Schaft mit Perlmut-Spliter, ca. 1,8 meter lang.

Expertise:
Wolfmar Zacken

Aus einer deutschen Sammlung

-