© Galerie Zacke
Katalognummer: DA316-184
PITCHWAY: TANZENDER KRISHNA MIT SEINEN HIRTENMÄDCHEN
Große farbige Malerei mit Gold auf Gewebe
Indien
ca. 1. Drittel 20. Jh.
GRÖSSE 170 x 126 CM

Der tiefblaue, aufwendig schmuckbehangene Krishna, der die achte Inkarnation der Hochgottheit Vishnu ist, steht aufrecht, deutet mit einer erhobenen Hand eine tänzerische Bewegung an und wird von Gopis (Hirtenmädchen) flankiert, allerdings sind diese reich geschmückt und gekleidet. Den Hintergrund bilden gleich Flügeln von Windrädern ausschwingende Blätter von Bananenstauden sowie blühende Bäume, darüber Vollmond und Sterne, sowie in goldenen Vogelschiffen fliegend jeweils ein Raja mit Gemahlin. Unten eine Herde weißer Rinder, in den umgebenden Feldern wird das Krishna-Motiv klein und in gleicher Pose wiederholt, flankiert jeweils von zwei Mädchen, figural üppig, dagegen einfacher gekleidet. Außen umlaufende florale Bordüre.

Expertise:
Wolfmar Zacken

Aus einer deutschen Sammlung

-