© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
Katalognummer: DA316-019
DIE SCHUTZGÖTTIN SYAMATARA
Bronze
Nepal
vermutlich 18. Jh. – 19. Jh.
HÖHE 20 CM

Der weibliche Bodhisattva Syamatara, die Grüne Tara, in der Sitzhaltung Rcjalilasana mit einem Fuß auf einem eigenen kleinen Lotuspodest. Die rechte Hand ist in der Varadamudra gehalten, dem Gestus der Wunschgewährung, die andere in der Vitarka und hält zugleich den Stengel eines Lotus. Schmuckkette über die Brüste, Schmuck an den Ohren, Bodhisattvakrone und Chignon, flankierende Lotusblüten und Lotusthron, auf dessen Verschluß ein kleiner Vishvavajra. Sehr gute dunkelbraune Alterspatina, Reste einstiger Vergoldung.

Expertise:
Wolfmar Zacken

Aus einer österreichischen Sammlung

Beide Tara - die Weiße Tara und die Grüne - waren Gattinnen des tibet. Königs Songtsen Gampo (7. Jh.) und wurden zu Bodhisattvas bzw. Schutzgottheiten.