© Galerie Zacke
Katalognummer: DA316-244
TOKURIKI TOMIKICHIRO 徳力富吉郎 (1902-2000)
Original-Holzschnitt (Schwarzdruck, (sumizuri-e) - 2x
Japan
Ediert 1950er Jahre
29,3 x 44,5 CM

„Hasenwanderung“ im Toba-e-Stil. Dabei handelt es sich um satirische oder komische Darstellungen, auf denen sich Tiere wie Menschen verhalten und Mythen und buddhistische Riten karikiert werden. Toba-e wurden nach dem Mönch Sojo Toba benannt, der im 11. Jahrhundert diese Gattung kreiert haben soll. Signatur: Tomi. Verlag: Uchida.

Expertise:
Günter Müller

Aus einer deutschen Sammlung

Tokuriki Tomikichiro war ein sehr fruchtbarer und vielseitiger Maler, der bereits die 13. Generation einer alten Kyotoer Künstlerfamilie repräsentierte. Bravourös und handwerklich perfekt wechselte Tokuriki, je nach künstlerischem Vortrag und der Wirkung, die er erzielen wollte, zwischen den malerischen Techniken. Er fertigte zahlreiche Shinhanga-Entwürfe - Einzelblätter wie ganze Serien - für die Verlage Uchida, Unsodo und Kyoto Hanga-in. Es sind wunderbar kolorierte, künstlerisch vollendet gestaltete Bildschöpfungen, angefüllt von der Schönheit japanischer Landschaften und durchzogen vom inneren Wesen und dem geschichtlichen Atem berühmter Stätten.