© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
Katalognummer: DA316-251
TRIPODES GEFÄSS DING MIT ELEFANTEN
Feuervergoldetes Repoussé
China
vermutlich Qing bis Republik (19. – 20. Jh.)
HÖHE 20,8 CM, DURCHM. 23,6 CM

Das Ding war in der archaischen Zeit das wichtigste Bronzegefäß. Hier bietet es sich in einer mehr dekorativ akzentuierten archaistischen Version und als Räuchergefäß. Die drei geschwungenen Beine treten aus Elefantenköpfen hervor, die Henkel sind vollplastische Köpfe von Elefanten, die Rüssel erhoben. Vereinzelte Tiere auf dem Korpus, der gewölbte Deckel ist floral gestaltet und durchbrochen, es sind dekrorative Formen des Lingzhi (Langlebenspilz) ausgeführt. Zuoberst ein liegender Elefant mit Schabracke. Grüne Patina.

Expertise:
Wolfmar Zacken

Aus der ehemaligen Sammlung eines österreichischen Diplomaten, erworben in den 1990er Jahren in Beijing

-