© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
Katalognummer: DA316-275
VIER ORIGINAL-FARBHOLZSCHNITTE VON TOMIOKA EISEN 富岡永洗 (1864 -1905)
Kuchi-e
Japan
erschienen um 1900
21,9 x 28,6 CM, 22 x 30 CM, 22,1 x 28,7 CM, 22,1 x 28,9 CM

Kuchi-e. Signatur und Siegel des Künstlers. KUCHI-E, wörtlich „Mundbilder“, sind gegen Ende des 19., Anfang des 20. Jahrhunderts von vielen Holzschnittkünstlern für Novellen, Erzählbände, Fortsetzungsgeschichten oder literarische Magazine geschaffene Titelillustration. Diese Kuchi-e reflektieren die romantische Wiedergabe idealisierter Frauengestalten des Ukiyo-e. Stilelemente westlicher Malerei, die mit Beginn der Meiji-Zeit mehr und mehr an Einfluss gewannen, führten zu einem realistischeren und malerischeren Stil des graphischen Vortrages. Kuchi-e sind durchschnittlich 22 x 29 cm groß. Viele Kuchi-e bestechen mit ihrer außergewöhnlichen und raffinierten Druckqualität: Blindprägungen, Metallpuder, Lackeffekte - alle Finessen japanischer Druckkunst kamen zur Anwendung.

Expertise:
Günter Müller

Aus einer alten Wiener Sammlung

-