© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
VICO MAGISTRETTI (1920-2006), ZWEI ARTEMIDE DEMETRIO 45 STAPELTISCHE, 1966
Katalognummer: PE1118-034
Vico Magistretti (1920-2006) – Italienischer MöbeldesignerPolyester
Italien 1966

Dieses Set aus zwei Stapeltischen wurde von Artemide in Mailand gefertigt, nach einem Entwurf von Vico Magistretti.

Vico Magistretti (1920-2006) wurde in Mailand geboren. Nachdem er sein Architekturstudium 1945 absolvierte, arbeitete er direkt in der Firma seines Vaters Pier Giulio. Während des Zweiten Weltkriegs traf er Gio Ponti an der Regio Politecnico sowie Ernesto N. Rogers in der Schweiz. Nach dem Krieg beteiligte er sich am Wiederaufbau, insbesondere durch die MSA (Movement for Architectural Studies), die er mitgründete. Er nahm Teil an den Triennale-Ausstellungen in Mailand, auch als Betreuer verschiedener Bereiche, und gewann eine Goldmedaille im Jahr 1951 sowie den großen Preis (Granpremio) im Jahr 1954. Als erfolgreicher Designer gewann er den Preis „Compasso d’Oro“ 1967 für die Artemide Eclisse Lampe sowie 1979 für die Oluce Atollo Lampe und das Cassina Maralunga Sofa. Er kreierte auch Entwürfe für De Padova, Fritz Hansen, Campeggi, Fontana Arte, Fredericia und Kartell. Ab 1967 war er ein Mitglied der San Luca Akademie und ein Gastprofessor an dem London Royal College of Art.

Signatur / Marken: Geprägtes Artemide Logo und Produktdetails auf den Unterseiten
Maße: Die Höhe beträgt 22 cm, die Breite und Tiefe jeweils 45 cm
Zustand: Sehr guter Zustand mit leichten Alters- und Gebrauchsspuren sowie kleinen Kerben hier und da
Provenienz: Aus einer österreichischen Privatsammlung

Nachverkauf:  verkauft/sold

-