© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
ÉMILE GALLÉ (1846-1904), GROSSE KAMEE GLASLAMPE „HECKENROSE“
Katalognummer: PE1118-037
Émile Gallé (1846-1904), NancyMehrschichtiges Glas, mattiert und überfangen, reliefierter und geätzter, floraler Dekor in Gelb, Orange und Rottönen, patinierte Bronzemontierung
Frankreich Entwurf um 1900, Ausführung zwischen 1900 und 1920

Diese seltene Kamee Glaslampe von Émile Gallé (1846-1904) zeigt einen umlaufenden Dekor mit Heckenrosen auf dem Schirm und dem Standfuß.

Signatur / Marken: hochgeätzte Signatur „Gallé“ an der Wandung des Lampenschirms und dem Fuß
Maße: Gesamthöhe, mit Schirm: 60 cm; Durchmesser des Lampenschirms: 26 cm
Zustand: die Lampe weist stellenweise leichte Kratzer auf, ansonsten ist der Zustand sehr gut. Bei einem Kurzzeittest war die Lampe funktionstüchtig, ohne Garantie auf Dauerfunktion
Provenienz: Aus einer österreichischen Privatsammlung

Vergleichendes Auktionsresultat: SOTHEBY’S, 20TH CENTURY DESIGN; 10 März 2011, NEW YORK, Los 30 (für eine andere deutlich kleinere Emile Gallé Kamee Glaslampe)

Nachverkauf:  verkauft/sold

-