© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
DAUM FRÈRES, GROSSE KAMEE GLASVASE MIT NÄCHTLICHER SEENLANDSCHAFT, 1910
Katalognummer: PE1118-048
Daum Frères Verreries de NancyMehrschichtiges Glas, mattiert überfangen, reliefierter und geätzter, Dekor in Blautönen
Frankreich um 1910

Diese großformatige Kamee Glas Vase in Stangenform stammt aus der Manufaktur der Gebrüder Daum in Nancy und zeigt einen umlaufenden Dekor einer Landschaftsszene. Hohe Bäume und Wasserpflanzen begrenzen einen See, in dem die schimmernden Umrisse sich widerspiegeln. Im nächtlichen Mitternachtsblau sind die Baumsilhouetten feinst gearbeitet und vor dem im helleren Blau gehaltenen Himmel schön kontrastierend.

Die Glasmanufaktur Daum wurde 1875 von Jean Daum (1825-85) in Nancy gegründet und von seinen Söhnen Auguste (1854-1909) und Antonin (1864-1930) fortgeführt. Die Gebrüder zählt neben Emile Gallé zu den bedeutendsten Vertretern der Ecole de Nancy. Besonders die Technik der farbigen Ein- und Aufschmelzungen von Glaspulver wurde von ihnen perfektioniert. Um 1900 arbeiteten bedeutende Künstler wie Henri Bergé oder Almaric Walter als Entwerfer für die Gebrüder Daum.

Signatur / Marken: hochgeätzte Signatur „Daum Nancy“ mit Lothringerkreuz an der Wandung
Maße: Gesamthöhe 43 cm, Maximaler Durchmesser 16,5 cm
Zustand: exzellenter Erhaltungszustand mit nur minimalen Gebrauchsspuren
Provenienz: Aus einer österreichischen Privatsammlung

Nachverkauf:  verkauft/sold

-