© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
© Galerie Zacke
KULTGLOCKE MIT VIELFIGURIGEM AUFSATZ
Katalognummer: OS1218-030
Bronze
Nepal
possibly 19th century
HEIGHT CA. 69 CM (WITHOUT SHADE 55 CM)
Dekorobjekte, Alltag

Unusual multi-parted bronze, raised on a domed foot with jagged rim, surmounted of an elongated stand ending with a lantern-shaped element, the four edges of which are decorated with figures in a worship pose and birds; the roof of the lantern topped with a figure cast with bell-shaped body and double head, the four arms holding trident and blades; the figure pierced with a loop to attach a round decorative sade with metal ornaments, strong age patina. Eine sehr ungewöhnliche Bronze aus mehreren Teilen. Kuppeliger Fuß mit gezacktem Rand, darüber teils kantige, teils runde Säule mit Aufbau ähnlich einer Laterne, an jeder Ecke derselben eine Figur mit Anbetungshaltung, an den Ecken des Daches jeweils ein Vogelkopf. Auf dieses steile Dach aufgesteckt eine zweiköpfige Figur, der Körper glockenförmig. In den vier Händen Dreizack und Klingen, möglw. eine kriegerische Dorfgottheit, vielleicht von Indra oder Skanda abgeleitet. Dazu ein in eine Öse einsteckbarer runder Schirm mit angehängten Metallornamenten. Kräftige Alterspatina.

Verkaufspreis:  € 150
Expertise:
Wolfmar Zacken

From the collection of a Tibetan in Austria